Features gegenüber V1.1.7

From FujitsuWiki
Jump to: navigation, search

Diese Liste ist nicht vollständig sondern soll nur einen groben Überblick über die Weiterentwicklung geben. Für weitere Vorschläge bin ich jederzeit offen, einfach an christian@fujitsu-eclipse.net oder im Thread zu dem Plug-In im Mikrocontroller.net-Forum.

  • Unterstützung aller Softune-Toolchains, also auch 8 und 32 bit
  • Einfachere gruppierte Auswahl der MCU über Familie (zB. MB90, MB96) -> Serie (zB. MB96340, MB96350) -> MCU (zB MB96348HSB, MB96346HSB) (1 Vote)
  • Integrierter Flash-Programmer
    • vorerst steht nur 16FX fest, andere Familien würde ich aber nach Möglichkeit ebenfalls gerne abdecken
    • dadurch Platformunabhängigkeit (sprich Mac OS und Linux, der Compiler lässt sich dort ja bereits durch Wine ausführen)
  • Bessere Projekteinstellungsverwaltung
    • zB sollte man nicht in jedem Tool (Compiler, Assembler, Linker etc) den Mikrocontroller getrennt einstellen müssen
  • Nach Möglichkeit Import von Softune-Projekten (2 Vote)
  • ABS Parser, ermöglicht direkte Nebeneinanderstellung Assembler-Code / C-Quellcode / Binärcode
  • integrierter Debugger
    • wahrscheinlich aber ausschließlich für 16FX, da die HW dort bereits das nötige mitbringt
  • Ermittlung und Darstellung der Größe des erstellten Images einschl. RAM-Verbrauch (Absolut und prozentual) (1 Vote)